Elektroantrieb für mein Gekko

Juni 2016

Ich habe mich für den Einbau eines Elektroantriebs an mein Gekko entschlossen und mich für den Direktantriebsmotor für das Hinterrad von Falco aus den USA entschieden. Der große Vorteil dieses Motors ist, dass der Controller und der Drehmomentsensor dirket im Motor eingebaut ist. Es muss also nur noch ein Sensor an die Tretkurbel angebaut werden um das System zu betreiben.

Zunächst  habe ich den Gepäckträger für den Akku und den Tretsensor montiert, da der Motor noch zum Einspeichen in ein neues Hinterrad in Heidelberg war. Nachdem das Rad mit dem Motor vom Einspeichen angekommen war, wurde dieses eingebaut. Die Verkabelung wurde angebracht und der Steuercomputer hat seinen Platz eingenommen. Alles Funktioniert bestens und die erste Probefahrt ist gemacht: Probefahrt.  Ein total neues Fahrgefühl stellt sich ein 🙂

Durch die Möglichkeit 5 Unterstützungsstufen einzustellen kann man sich langsam an die neue Fahrweise herantasten. Bei Stufe 5 ist die Power schon gewaltig die da hinten schiebt. Hört man auf zu treten, setzt sofort die Motorbremse ein und der Akku wird geladen. Bei längeren Abfahrten oder zum bremsen an der Kreuzung kann auf Minus geschalten werden und die Motorbremse wirkt, entsprechend der eingestellten Stufe, und läd den Akku. Allerdings bin ich mit dem händling der Schaltung noch nicht ganz zufrieden. Ich habe schon den original Schalter gegen einen, den ich an meinen Lenkgriff anbauen kann getauscht, aber das Optimun ist es noch nicht.

Ende August 2016 habe ich den Schalter noch einmal gegen einen anderen getauscht, jetzt geht das sehr gut mit dem Durchschalten der Unterstützungsstufen. Was noch immer nicht schön ist, ist das Schalten in die Reku. Es müssen leider alle Unterstützungsstufen hinunter geschaltet werden bis man in die Reku kommt. In der App auf dem Smartphone gibt es eine Taste und der Motor geht in die Reku. An dem neuen Schalter habe ich jetzt auch die Möglichkeit von Pedalsensor auf Drehmomentsensor umzuschalten. Bei der Einstellung mit Drehmoment ist der Antrieb viel Sparsamer, er Unterstützt nur, wenn auch Drehmoment anliegt. Das bedeutet, wenn nicht aktiv getreten wird kommt auch keine Unterstützung. Bei der Einstellung mit Tretsensor unterstützt der Motor auch wenn leer getreten wird.