Radtour auf dem Weserradweg von Holzminden nach Hann Münden

Mit dem Trike bei bestem Fahrradwetter auf dem Weserradweg von Holzminden nach Hann Münden und weiter nach Hemeln auf den Campingplatz. Zum Abendessen ging es ins Gasthaus “Zur Fähre”, gemüdlich und rustikal, naja, oder was man dazu sagen kann und es gab Bockwurst mit Kartoffelsalat aus dem Eimer. Die Tour läst sich sehr schön mit dem Trike fahren, fast alles Asphalt. Leider geht es teilweise direkt neben der Bundesstraße, nur mit einer Leitplanke getrennt, und in einigen Ortschaften muss die Straße benutzt werden, ist aber noch o.k. Der Campingplatz in Hemeln ist schon etwas in die Jahre gekommen, war sicher mal ne gute Adresse. Es ist alles sauber und der Betreiber ist sehr nett und hilfsbereit, er hatte sogar einen Adapter für den Strom für mein eTrike. Leider gibt es das Bistro nicht mehr und als Frühstück gab es nur zwei Brötchen, die vorbestellt werden konnten, mit Konfitüre aus dem Kiosk. Zum Glück hatte der Platzwart noch ein Holzmesser für mich, ich hatte nichts eingepackt da ich ja mit dem Bistro gerechnet hatte. Dafür liegt der Platz traumhaft am Weserufer, ist sehr ruhig und man hat jede Menge Platz.

Für´s nächste mal nehme ich mir etwas mehr Zeit und nicht so eine lange Strecke vor. Es gibt sehr viel zu sehen auf der Tour, doch ich musste mich ran halten, dass ich noch vor 20 Uhr auf dem Campingplatz ankam, sonst hätte ich keinen Strom mehr bekommen, wäre für den nächsten Tag blöd gewesen mit leerem Akku los zu fahren. An der Strecke waren jede Menge Möglichkeiten zur Übernachtung, es muss also nicht das Zelt sein.

startStart in Holzmineden

corveyCorvey

campingCampingplatz

zur_faehreGasthaus “Zur Fähre”


Weitere Infos zur Tour gibt es hier: komoot


Links zur Info:

Der Weserradweg
Bed and Breakfast
Bed and Breakfast

Zurück